fbpx

Das perfekte Facebook-Profil

Online, Internet & Digital Agentur GmbH

Das perfekte Facebook-Profil

Das perfekte Facebook-Profil

Wie sieht das perfekte Facebook-Profil aus und wie du es nutzen kannst, um auf Social Media mehr Vertrauen in dich, deine Marke, deine Dienstleistung oder dein Produkt aufzubauen, das erfährst du in diesem Blogartikel.

Dein Facebook-Profil ist dein Aushängeschild. Wenn du eine Personenmarke, Coach, Trainer, Berater oder Dienstleister bist kannst du mit potenziellen Kunden oder Partnern direkt in Kontakt treten. Du kannst, anders als bei einer Unternehmensseite, dich aktiv mit deiner Zielgruppe befreunden. Wenn du eine Freundschaftsanfrage versendest, baust du über dein Profil Vertrauen auf. Kunden werden sich dein Facebook Profil ansehen und dann entscheiden, ob sie für deine Angebote und (Freundschafts-)Anfragen offen sein werden oder nicht.

Biete auf deinem Profil keine fremden Produkte an. Das willst DU nicht und deine Freunde auch nicht. Bei Freundschaftsanfragen, die du neuen Personen schickst, wirst du sonst sofort in eine gewisse Schublade gesteckt – du hast dann dadurch weniger Erfolg.

Sei in deinem Profil authentisch und versuche nicht etwas darzustellen was du nicht bist. Sein eine greifbare natürliche Person.

Hier sind unsere 5 Tipps mit denen du es schaffst, das perfekte Facebook-Profil zu erstellen, um soviele angenommene Freundschaftsanfragen zu bekommen wie nur möglich.

Tipp #1 Das perfekte Facebook-Profilbild

Auf deinem Profilbild solltest du selbst zu sehen sein, nicht dein Hund, deine Katze oder ein Gegenstand. Du solltest allein auf dem Bild sein und dein Gesicht sollte gut zu sehen sein. Sei freundlich und natürlich und schau die Menschen an, also direkt in die Kamera.
Perfektes Facebook-Profil Bild
Schlechtes Facebookprofilbild

Tipp #2 Das perfekte Facebook-Titelbild

Wenn du ein Mann in einer Beziehung bist, dann nimm doch ein Titelbild wo du und deine
Liebste zu sehen sind, damit dein Gegenüber nicht glaubt du hast „andere“ Interessen. Was immer sehr gut ankommt sind Bilder von dir in der Natur – du auf einem Berg oder im Wald – ein  Spaziergang mit deinem Hund – ein Bild von dir am Meer, oder dergleichen. Zeige dich bei dem was du machst , liebst und wofür du stehst.

Als Unternehmer ist es sinnvoll im Titelbild die Besucher auf deine Facebook-Seite aufmerksam zu machen und sie aufzuforder dir dort zu abonnieren. Einfach mit dem kurzen Satz: folge mir für XY auf fb.com/oida.gmbh

Facebook Titelbild
Das perfekte Facebook-Profil-Bild Moblie
Das perfekte Facebook-Profil-Bild Desktop

Willst du unser Photoshop-File mit den perfekten Maßen für dein Titelbild, dann klick auf den Button und komm in unsere FB-Gruppe Social Media Content Creators.

Tipp #3 Der Facebook-Steckbrief

Für das perfekte Facebook-Profil ist der Steckbrief eines der wichtigsten Tools, um Vertrauen aufzubauen, aber fast niemand nutzt es. Der Steckbrief befindet sich auf deinem Profil links unter deinem Profilbild. Im ersten Part des Steckbriefs sind Emoticons sehr wichtig, aber leider nicht so einfach zu erstellen. Das geht standardmäßig leider nicht. Also schreib einen „normalen“ Post, sende ihn aber nicht ab. Verwende dort die Emojis und kopiere dir dann den Text in den Steckbrief. Was kommt in meinen Facebook-Steckbrief? Stelle dir dafür folgende Fragen:
  • Wofür stehst du?
  • Was machst du?
  • Wer bist du?
Gib 4-5 Dinge von an, die dir wichtig sind. Wie zum Beispiel Familie, Beziehungsstatus, Beruf und Hobbies. Wofür stehst du beruflich! Solltest du im Networkmarketing sein, gib das besser nicht an, sonst wirst du in diese Schublade gesteckt und bleibst dort. Du kannst auch einen lustigen Slogan verwenden, wie zum Beispiel, wenn du Willi heißt: „Der Willi versetzt Berge“ In den restlichen Profilinformationen sei so ausführlich wie möglich. Zeig was du drauf hast!
Der Facebook Steckbrief

Tipp #4 Deine perfekten Facebook-Profil-Informationen

Was machst du und wer bist du…

  • Verheiratet?
  • In einer Beziehung?
  • Wo hast du gearbeitet?
  • An welchen großen Projekten hast du mitgearbeitet?
  • Woher kommst du?
  • Wo wohnst du? (Das ist wichtig für deine lokale Reichweite)

Deine Links

Bei den Links, verwende zum Beispiel einen Link zu deiner Facebook-Seite oder deiner Gruppe. Am besten, um Vertrauen in dich und deine Marke zu etablieren ist es, direkt zu einem Video von dir mit Mehrwert zu verlinken. So bekommst du deine Message rüber und schaffst von Anfang an eine Beziehung zu deinem Gegenüber. Das kann ein Video oder Post von dir mit vielen Kommentaren oder Likes sein.
 
Nutzt du dein persönliches Facebook-Profil auch beruflich, dann empfehlen wir auch hier, einen Link zu deinem Impressum einzufügen.

Deine bevorzugten Facebook-Profilbilder

Verwende hier am besten wenige oder nur ein einziges Bild von dir evtl. mit Haustier oder von dir in der Natur. Es sollten Fotos von dir persönlich sein. Es ist ja immerhin dein persönliches Facebook-Profil, deßhalb sei authentisch, menschlich und nahbar.

Tipp #5 Deine perfekte Facebook-Chronik

Auf Facebook hast du die Möglichkeit zwischen öffentlichen Beiträgen und Beiträgen, die nur Freunde sehen zu unterscheiden. Bitte nutze diese Funktion. Durchforste dein Profil und stelle jene Beiträge auf „nur Freunde“ um, die neue Personen nicht sehen sollen.

Du hast auch die Möglichkeit Beiträge in deiner Chronik ganz zu verbergen. Nutze diese Möglichkeit.

Einen öffentlich geposteten Beitrag kannst du auch später umstellen, sodass ihn nur noch Freunde sehen. Klicke auf die drei Punkte rechts oben im Post und dann auf „Beitrag bearbeiten“. Es geht ein neues Fenster auf. Rechts unten neben „Speichern“ siehst du mit wem du diesen Beitrag teilst, also wer ihn sehen kann. Ist der Beitrag öffentlich, können ihn alle Personen sehen, auch wenn sie nicht mit dir befreundet sind.

Für alle öffentlichen Beiträge gilt:

  • keine Negativ Posts
  • keine Aufreger-Postings
  • keine kontroversen Postings
  • keine politischen Postings

… und dergleichen.

Alle öffentlichen Beiträge sollten positiv sein, wenn du viele angenommene Freundschaftsanfragen haben möchtest.

Dein Ziel ist transparent zu seien und Sympathie und Vertrauen aufzubauen, um mit deinen Ziel- und Traumkunden in Kontakt zu kommen.

Das perfekte Facebook-Profil hat das Ziel , transparent zu sein und Sympathie und Vertrauen aufzubauen, damit du mit deinen Ziel- und Traumkunden in Kontakt kommst.

Nutzt du dein persönliches Facebook-Profil gelegtentlich auch beruflich? Was funktioniert bei dir besser – die Kommunikation über deine Seite oder über dein Profil?

Wenn du wissen willst wie du ein Facebook-Profil in eine Facebook-Seite Person des öffentlichen Lebens umwandeln kannst und dabei 5000 deiner Zielkunden mit einem Schlag zu Likes und Abonennten machst und alle Vorteile einer Facebookunternehmensseite genießt, dann lies dir unseren Artikel dazu durch.

Tags: , ,

2 Antworten

  1. Hallo und Danke für den hilfreichen Artikel! Toller Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code